Wer ist der beste Kumpan eines jeden unerschrockenen Piratenkapitäns? Klug und manchmal auch ein wenig vorlaut gehört der Papagei auf dessen Schulter! Eine Anleitung, wie der Vogel ganz einfach Schritt für Schritt gezeichnet wird, gibt es hier!
Es gibt nicht viel, das einen gestandenen Piraten in die Flucht schlägt. Eine gefährliche Schlange kann schon dazu gehören. Dieses Gurken-Reptil ist aber nicht mehr ganz so furchteinflössend. Schnell verschwindet es im Mund. Hier gibt es das Rezept!
Einem hungrigen Seeräuber darf es auf keinen Fall an einem angemessen Schmaus fehlen. Hier gibt es ein Rezept für leckere Schokoladen-Geburtstagskuchen mit einer süßen Marzipanschicht.
Zum Beruf eines Piraten gehört ohne jeden Zweifel die Eroberung von fremden Schiffen. Diese bestehen die Angriffe mit Kanonenkugeln meist nicht und werden vom Meer verschluckt. Welcher unerschrockene Seeräuber versenkt die meisten Schiffe im Wasser?
Auch einem geschickten Pirat kann es passieren, dass er gefangen genommen und über die Planke geschickt wird. Gut, wenn man jetzt sein Gleichgewicht behält! Zur Sicherheit sollten die kleinen Seeräuber das Balancieren über die Planke üben!
Auf einem richtigen Piratenschiff dürfen natürlich die Segel nicht fehlen! Darum eignet sich eine Wimpelgirlande einfach perfekt, um einen Hauch Meeresluft durch die Wohnstube wehen zu lassen. Die Anleitung für eine piratenstarke Girlande finden Sie hier!
Oh je, der große und sagenumwobene Piratenschatz ist entdeckt worden. Schnell müssen all die Goldmünzen in Sicherheit gebracht werden. Welche Piratenmeute bringt ihre Kostbarkeiten am schnellsten in ein neues Versteck? Auf die Plätze, fertig, los!
Tags: Spiele, Spiele
Piraten kennen keine Furcht! Wenn sie mit ihrem Schiff eine unbekannte Insel erreichen, wird auch vor fremdem Essen nicht Halt gemacht und mutig in die unbekannten Speisen reingebissen. Kann die wilde Bande die fremden Köstlichkeiten erraten?


Das wird gebraucht:
Tücher, um die Augen der Piratenbande zu verbinden
verschiedene Leckereien, zum Beispiel eingelegte Gurken, Salzstangen, Gummitierchen, kleine Obststückchen, Wackelpudding

Spielanleitung:
Verbinden Sie jedem der kleinen Piraten mit einem Tuch die Augen. Nun füttern sie reihum jedes Kind mit einer der ausgewählten Speisen. Aber aufgepasst, noch darf niemand seine Vermutung verraten! Erst wenn alle die Köstlichkeit probiert haben, darf mit dem Raten begonnen werden. War der richtige Tipp dabei, ist die nächste Leckerei an der Reihe! Wer am Ende die meisten Speisen errät, hat das Spiel gewonnen.


Kleiner Tipp: Bei jeder neuen Runde sollten Sie bei einem anderen wilden Piraten beginnen. So fühlt sich niemand benachteiligt!
Tags: Spiele, Spiele
Niemals verrät ein Pirat den Weg zu seinem Schatz! Damit Gold und Silber auch wiedergefunden werden, hat jeder kluge Seeräuber eine eigens angefertigte Schatzkarte. Eine Anleitung für kleine Räuberhände gibt es hier!
Wo eine Schatzkarte ist, muss auch ein Schatz her! Kein Problem! Lassen Sie die wilde Rasselbande ihre eigenen Gold- und Silbernuggets bemalen.
Ein richtiger Piratenkapitän braucht natürlich eine Crew für sein Schiff. Damit auch jeder weiß, wann der Piratengeburtstag stattfindet, gibt es hier die passenden Einladungskarten! Neben dieser Bastelanleitung finden Sie auch Piraten-Einladungskarten in unserem Shop.
Piraten sind wild und mutig. Darum ist ein Piratenfest auch genau das Richtige für eine kleine Rasselbande wilder Kerle. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie einen lustigen Piratengeburtstag organisieren, ganz ohne Meuterei! Vom klitzekleinen Schiffsjungen bis hin zum großen Käpt’n – hier wird an alle gedacht.