Kein Kindergeburtstag ohne Tischdecke

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 6
1 von 6

Mit ihr beginnt es, das Dekorieren der Geburtstagstafel. Sie ist der erste Dekoartikel, der zum Einsatz kommt, und meist auch der größte, breitet sie sich doch über den ganzen Tisch aus: die Tischdecke. Als Grundlage für das restliche Gedeck, bestehend aus Papptellern, Pappbechern, Servietten und Strohhalmen, gibt sie den Ton an. Alles andere Partyzubehör folgt der Tischdecke in Farbe und Design. Darum überlegen Sie gut, für welche Decke Sie sich entscheiden. Soll es eine Tischdecke mit kleinen Blümchen für die Teeparty sein, sollen sich Feen, Ritter und Cupcakes auf ihr tummeln oder Minions und Dragons ihr Unwesen auf der Tischdecke treiben? Für jedes Partymotto finden Sie gewiss die richtige Decke.

Eine Tischdecke auf dem Kindergeburtstag ist nicht nur ein dekoratives Highlight, sie hat auch einen sehr praktischen Nutzen. Krümel, Kleckse und Flecken landen nicht auf dem Tisch, sondern können ganz einfach von der Decke abgewischt werden. Auch wenn es ans Basteln und Malen geht, dient die bunte Tischdecke als perfekte Unterlage. Hier besteht keine Gefahr, dass Stifte, Farbe und Kleber daneben gehen. Und nach der Geburtstagsparty wird das Aufräumen erleichtert. Einfach die Decke an allen vier Ecken zusammenfassen, ausschütteln, abwischen, zusammenfalten. Der nächste Kindergeburtstag kommt bestimmt und die Tischdecke wartet geduldig auf ihren nächsten Einsatz.

Mit ihr beginnt es, das Dekorieren der Geburtstagstafel . Sie ist der erste Dekoartikel, der zum Einsatz kommt, und meist auch der größte, breitet sie sich doch über den ganzen Tisch aus: die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kein Kindergeburtstag ohne Tischdecke

Mit ihr beginnt es, das Dekorieren der Geburtstagstafel. Sie ist der erste Dekoartikel, der zum Einsatz kommt, und meist auch der größte, breitet sie sich doch über den ganzen Tisch aus: die Tischdecke. Als Grundlage für das restliche Gedeck, bestehend aus Papptellern, Pappbechern, Servietten und Strohhalmen, gibt sie den Ton an. Alles andere Partyzubehör folgt der Tischdecke in Farbe und Design. Darum überlegen Sie gut, für welche Decke Sie sich entscheiden. Soll es eine Tischdecke mit kleinen Blümchen für die Teeparty sein, sollen sich Feen, Ritter und Cupcakes auf ihr tummeln oder Minions und Dragons ihr Unwesen auf der Tischdecke treiben? Für jedes Partymotto finden Sie gewiss die richtige Decke.

Eine Tischdecke auf dem Kindergeburtstag ist nicht nur ein dekoratives Highlight, sie hat auch einen sehr praktischen Nutzen. Krümel, Kleckse und Flecken landen nicht auf dem Tisch, sondern können ganz einfach von der Decke abgewischt werden. Auch wenn es ans Basteln und Malen geht, dient die bunte Tischdecke als perfekte Unterlage. Hier besteht keine Gefahr, dass Stifte, Farbe und Kleber daneben gehen. Und nach der Geburtstagsparty wird das Aufräumen erleichtert. Einfach die Decke an allen vier Ecken zusammenfassen, ausschütteln, abwischen, zusammenfalten. Der nächste Kindergeburtstag kommt bestimmt und die Tischdecke wartet geduldig auf ihren nächsten Einsatz.

Zuletzt angesehen