Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

5 Top Minion-Spiele

Auf dem Miningeburtstag dürfen Spiele nicht fehlen!  • Foto: DESPICABLE ME 2, 2013. ©Universal Pictures/courtesy Everett Collection - Ich einfach unverbesserlich 2/action press

Die Minions sind lustig, frech, manchmal fast ein wenig bösartig, und über alle Maßen begeisterungsfähig. Sie lieben es in einem Team zu arbeiten, aber ihr Konkurrenzdenken ist stark ausgeprägt. Logisch, dass auf dem Geburtstag keine Spiele fehlen dürfen! Wir haben fünf Spielideen für Sie zusammengestellt, die Ihren kleinen Minion-Fans bestimmt Spaß machen werden.


Spielideen für die Minion-Party:

1. Kostüm-Wettbewerb
Obwohl es scheint, dass die Minions nie etwas anderes tragen würden als ihre blauen Latzhosen, verkleiden sie sich doch auch liebend gerne. Besonders wenn sie undercover unterweges sind, kennt ihr Talent für Verkleidungen keine Grenzen. Auch Sie können mit Ihren kleinen Geburtstagsminions einen Kostümwettbewerb veranstalten.

Die Minios verkleiden sich gerne.  • Foto: DESPICABLE ME 2, 2013. ©Universal Pictures/courtesy Everett Collection - Ich einfach unverbesserlich 2/action press

Sie brauchen:
eine Kiste mit Utensilien zum Verkleiden. Das können aussortierte Hemden, Kleider und Hüte sein. Vielleicht haben Sie auch noch die ein oder andere Perücke? Schmuck, Sonnenbrillen und bunte Röcke sind auch hilfreich, wenn es ums Verkleiden geht.

So geht’s: Teilen Sie die Kinder in zwei Gruppen auf. Jede Mannschaft muss einen Minion festlegen, der sich für eine geheime Mission verkleiden muss. 10 Minuten hat jede Gruppe Zeit, sich ein Kostüm auszudenken und den ausgewählten Minion zu verkleiden. Ist die Zeit vorbei, dürfen die zwei kostümierten Minions ihre Verkleidung vorführen. Welcher Minion hat das schönste Kostüm?


2. Knicklichter-Spiel
Ist es dunkel, können Minions den Raum erhellen. Sie können nämlich wie Glühbirnen leuchten. Einfach knicken, los geht’s!

Sie brauchen: Knicklichter in verschiedenen Farben, abgedunkelten Raum

So geht’s: Verstecken Sie die leuchtenden Knicklichter in einem dunklen Raum. Teilen Sie die Minions vorher in Zweier-Gruppen und lassen Sie sie nach den Lichtern suchen. Jede Gruppe wird eine Farbe zugeteilt. Nur Knicklichter in der richtigen Farbe dürfen eingesammelt werden. Welche Gruppe hat die meisten Knicklichter gefunden?

Tolle Partyprodukte rund um die Minions finden Sie bei uns im Online Shop:


3. Wer lacht als Erster?

Minions lachen liebend gerne und finden auch vieles lustig. Besonders Wörter wie „Popo“ bringen die gelben Gesellen lauthals zum Lachen. Auch Wörter, in denen das Wort Po herauszuhören ist, gehören dazu, wie populär oder Pokal.

So geht’s: Alle Kinder setzen sich im Kreis, auf den Boden oder an einen Tisch. Alle müssen ganz leise sein und dürfen nicht lachen. Ein Kind beginnt und sagt „Popo.“ Psst, niemand darf jetzt beginnen zu lachen! Jetzt ist das nächste Kind an der Reihe und sagt auch „Popo“. Wer lacht, ist in dieser Runde raus. Wer als letzter lacht, hat das Spiel gewonnen! Weitere lustige Minion-Wörter sind: Buttom für Hintern, Bable für Apfel oder Baboy für Spielzeug.


4. Gru sagt ...
Minions sind schon immer auf der Suche nach dem größten Superschurken der Welt gewesen. Schließlich sind sie bei Gru gelandet und haben bei ihm ein Zuhause gefunden. Natürlich machen die Minions alles, was Gru sagt!

So geht’s: Ein Spieler übernimmt die Rolle von Gru. Gru darf seinen Minions Anweisungen geben und sie müssen alle machen, was er sagt. Das kann zum Bespiel sein: „Gru sagt, alle Minions müssen hüpfen wie ein Frosch.“ oder „Gru sagt, alle Minions heben die Arme hoch.“ Ganz klar, die Minions müssen den Ansagen von Gru folgen.

Doch es gibt eine Ausnahme. Beginnt Gru eine Anweisung nicht mit den Worten „Gru sagt“, dürfen die Minions dem Befehl nicht folgen. Macht ein Minion doch was Gru sagt, oder wartet bei einer Anweisung zu lange mit seiner Reaktion oder macht etwas ganz anderes, ist es aus dem Spiel raus. Der Minions, der bis zum Schluss übrig bleibt, hat gewonnen! Wer möchte jetzt Gru sein?


5. Greif zur Pistole!
Neben ihrer Begeisterung für Superschurken hegen Minions auch eine gewisse Vorliebe für Waffen, vor allem Raketenwerfer und Bomben. Eigentlich keine gute Idee, vor allem wenn man keinen Gleichgewichtssinn besitzt. Aber Perfekt für ein Spiel mit Wasserpistolen!

Sie brauchen: 12 leere Dosen oder Plastikflaschen (wenn Sie mögen, können Sie diese auch noch anmalen oder bekleben), 2 Wasserpistolen

So geht’s: Bauen Sie auf Schulterhöhe der Kinder mit jeweils 6 Dosen zwei kleine Türme auf. Zwei Minions treten immer gegeneinander an, jeder bekommt eine Wasserpistole. Wer schießt seinen Turm als Erstes um? Tipp: Kontrollieren Sie vorher, mit welcher Kraft die Wasserpistolen schießen und welcher Abstand für das Spiel am besten ist.

 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

/ Blog Kategorien

/ Beliebteste Beiträge

/ Unsere Vorteile für Sie

 
Schnelle Lieferung
 
 
Liebevolle Produkte
 
 
Garantierte Sicherheit
 
 
 
Schnelle Lieferung
Liebevolle Produkte
Garantierte Sicherheit

/ Folgen Sie Uns