% Aufgrund der reduzierten Mehrwertsteuer können Sie bis zum 31.12. entsprechend günstiger bei uns einkaufen.

Spielidee für die Pferdeparty: Glückshufeisenwurf

Welcher Pferdefan hat am meisten Glück bei diesem Spiel? • Foto: mariiya / Fotolia.com


Hufe machen sich nicht nur gut als Schuhe für die großen Vierbeiner. Ausgestattet mit ein paar alten Hufeisen lässt sich ein kniffliges Wurfspiel auf der Pferdeparty umsetzen, das die Zielgenauigkeit der kleinen Pferdefans herausfordert! Sollte übrigens jemand dabei sein, der mit jedem Wurf immer die höchste Punktzahl erreicht, der hat ganz klar ein Glückshufeisen erwischt. Diese sind äußerst selten und sollten unbedingt als Glücksbringer aufbewahrt werden.


Sie brauchen:
 •  ein Holzstab (zum Beispiel ein alter Besenstiel)
 •  für jedes Pferdemädchen ein Hufeisen (oder kleine Reifen) oder ein Keksausstecher Hufeisen

So geht’s:
Suchen Sie sich vor dem Spiel einen geeigneten Platz, wo Sie den Stab in den Boden stecken können. Aufgepasst, ihr Lieblingsblumenbeet sollte nicht in der Nähe sein. Jetzt bekommt jedes Mädchen ein Hufeisen. Wird mit richtigen Hufeisen gespielt, können Sie diese vorher noch farbig markieren – zum Beispiel mit einem Tupfer Farbe oder einem Sticker. So sind die Hufeisen den Spielerinnen leichter zuzuordnen.

Alle Mädchen stellen sich im selben Abstand von dem Stab an einer Linie auf. Nacheinander müssen sie versuchen, ihr Hufeisen so zu werfen, dass es mit der Öffnung den Stab umschlingt. Gelingt das, bekommt die Werferin 3 Punkte. Die Spielerin, deren Hufeisen am nächsten zum Stab liegt, bekommt 2 Punkte verliehen. Die Spielerin, deren Hufeisen am zweitnächsten zum Stab liegt, bekommt 1 Punkt. Am besten, Sie notieren sich die Punktzahl auf einem Zettel.

Es folgen mehrere Durchläufe – ganz nach Lust und Laune – und dann werden zum Schluss alle Punkte zusammengezählt. Welches Pferdemädchen hat die meisten Punkte erzielt?


Darum geht das Pferd nicht barhuf! Der Huf der Pferde besteht aus Horn. Dieser nutzt sich beim Laufen und Galoppieren ab. Darum wird der Huf der Pferde durch Hufeisen geschützt. In freier Wildbahn brauchten Pferde diesen Schutz nicht, da der Huf genügend Zeit hat, nachzuwachsen. Doch auf unseren befestigten Straßen müssen die Hufe geschützt werden, da die Hornschicht durch das Laufen auf dem harten Untergrund zu schnell abnutzt. Hufeisen bewahren die Hufe vor der schnellen Abnutzung und verhindern auch Verletzungen.
 
Tipp: Hier gibt es tolle Partyartikel für den Pferdegeburtstag!
 
 
 
Tags: Spiele

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.