% Aufgrund der reduzierten Mehrwertsteuer können Sie bis zum 31.12. entsprechend günstiger bei uns einkaufen.

Kokoskerzen - Dekoidee für die Südseefeier

Der kleine, kuglige Star auf der Südseefeier ist die Kokosnuss. Als Kegelkugel hat sie bereits eine unentbehrliche Aufgabe verliehen bekommen. Auch in zwei Hälften geteilt macht sie eine gute Figur. So können die Kokosnussteile mit Wachs gefüllt werden und als Südseekerzen warmes Licht in den Abendstunden verbreiten. Eine Anleitung, wie sie die schönen Kokosnusskerzen herstellen, finden Sie hier! 

Eine hübsche Dekoration für den Hawaiigeburtstag. • Foto: Tim / Fotolia.com

 

Sie brauchen: 

Kerzenwachs, z. B. Kerzenreste oder Wachsgranulat

Kochtopf

Konservendose

Kokosnussschale

Gardinenring

Kerzendocht 

Dekotipp: Für den Hawaiitisch gibt es hier tolle Dekoartikel!

 

So geht’s:

1. Bereiten Sie zuerst das Heißwasserbad vor. Stellen Sie dafür einen Topf mit Wasser auf die Herdplatte. In das Wasser kommt die Blechdose. Füllen Sie diese mit den Kerzenresten oder dem Wachsgranulat. Bringen Sie das Wasser leicht zum Köcheln, es sollte nicht kochen. Achten Sie darauf, dass die Kerzenreste keine Dochte mehr enthalten.

 

2. Schneiden Sie aus dem Kerzendocht die passende Länge für Ihre Kerze zurecht. Für die Kerze in der Kokosnussschale muss dieser gar nicht allzu lang sein. Tauchen Sie den Docht kurz in das geschmolzene Wachs und lassen ihn sich kurz vollsaugen. So können Sie ihn später viel leichter in die Kerze stecken.

 

3. Gießen Sie das flüssige Wachs in die Kokosnussschale. Steht die Schale auch gerade? Nicht, dass das Wachs aus der Nuss herausläuft. Nach einigen Minuten, wenn das Wachs bereits leicht dickflüssig ist, stecken Sie den Docht in die Mitte. Jetzt muss die Kerze nur noch auskühlen. 

 

4. Hat die Kokosnusskerze nicht genügend Halt, können Sie die Schale auf einen Gardinenring legen. So kommt die Kerze garantiert nicht ins Wackeln. 

Tags: Dekoration

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.