Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

Bartbastelei: Bastelspaß für Detektive

Die Überwachung von verdächtigen Personen gehört zu den wichtigsten Tätigkeiten eines jeden Detektivs. Auf gar keinen Fall darf der Beschattete merken, dass er verfolgt wird. Da ist nicht nur detektivisches Feingefühl gefragt, auch eine gute Verkleidung kann helfen. Schließlich darf ein Detektiv während seiner Arbeit nicht erkannt werden! Und was eignet sich dafür besser als ein Bart?!

Auch Detektive können derzeit nicht auf einem Bart verzichten. • Foto: Expert / photocase.de

Sie brauchen:

weißes Tonpapier
Wattebällchen
Kleber
Schere
Stifte
Gummiband

So geht’s:
1. Was verbirgt ein Gesicht besser, als ein wuscheliger Vollbart? Genau! Zeichnen Sie zuerst einen Bart auf das weiße Tonpapier und schneiden ihn aus. Oben am Rand kommt auf jede Seite ein Loch. Hier fädeln Sie das Gummiband durch. Das kann auch jeder Detektiv alleine vorbereiten.

2. Jetzt kann der Bart mit weißen Wattebällchen beklebt werden. Schön bauschig soll er werden! Ist das komplette Tonpapier beklebt, ist der Bart fertig! Na, wem steht der weiße Rauschebart am besten? Soll es kein weißer Bart sein, können Sie den Bart auch mit brauner oder schwarzer Sprühfarbe färben.

Hast du schon einmal auf leisen Sohlen jemanden verfolgt, ohne dass derjenige es bemerkt hat? Das ist gar nicht so einfach, oder?
 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

/ Blog Kategorien

/ Beliebteste Beiträge

/ Unsere Vorteile für Sie

 
Schnelle Lieferung
 
 
Liebevolle Produkte
 
 
Garantierte Sicherheit
 
 
 
Schnelle Lieferung
Liebevolle Produkte
Garantierte Sicherheit

/ Folgen Sie Uns