Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

Spaß auf dem Bauernhofgeburtstag: Säen und Ernten

Wer Kartoffeln, Möhren ernten oder bunte Blumen in seinem Garten bestaunen und Obst und Gemüse ganz bestimmt auch vernaschen möchte, muss diese vorher säen. Säen Sie zusammen mit den Minibauern und –bäuerinnen auch etwas! Wie wäre es zum Beispiel mit Kresse? Die Gäste können diese am Ende des Tages mit nach Hause nehmen und haben so eine tolle Erinnerung an den Bauernhofgeburtstag!
Perfekt für kleine Landleute: Kresse säen. • Foto: manun / photocase.de

Utensilien für sechs Minilandwirte:
6 kleine Blumentöpfe
Stanztiere Bauernhof
Untersetzer
Watte
Papier-Taschentücher
Kressesamen
Wasser

So geht’s:
1. Jeder Farmer bekommt einen kleinen Blumentopf. Damit alle ihren Topf wiedererkennen, kann dieser als erstes mit bunten Moosgummitieren beklebt werden. Ratzfatz tummeln sich alle Tiere von dem Bauernhof auf den Töpfen herum!

2. Jetzt kommt in jeden Blumentopf Watte. Damit es eine flache Oberfläche gibt, auf der die Kresse gut wachsen kann, einfach ein Stück Taschentuch oben drauf packen.

3. Nun müssen die Watte und das Taschentuch gut durchnässt werden. Aber aufgepasst, die Kresse soll nicht baden gehen!

4. Jetzt kann das Aussäen beginnen. Jeder Bauer und jede Bäuerin kann auf seinem / ihrem Topf die Kressesamen streuen. Die Samen sollten schön dicht beisammen liegen und gleichmäßig über das Taschentuch verteilt werden.

5. Anschließend die Samen noch einmal ganz kurz gießen! Nun heißt es warten. Doch schon nach einem Tag platzen die Samen auf und winzige Keimlinge schlüpfen aus den Schalen heraus. Wenn die Kresse regelmäßig gegossen wird, kann sie nach einer Woche gegessen werden. Am besten schmeckt sie auf einem Butterbrot!

 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

/ Blog Kategorien

/ Beliebteste Beiträge

/ Unsere Vorteile für Sie

 
Schnelle Lieferung
 
 
Liebevolle Produkte
 
 
Garantierte Sicherheit
 
 
 
Schnelle Lieferung
Liebevolle Produkte
Garantierte Sicherheit

/ Folgen Sie Uns