Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

Cake Pops für den Kindergeburtstag – ganz ohne Backen!

Cake Pops sind auch ein süßes Mitgebsel für die Geburtstagsgäste.

Cake Pops sind ein wahrer Augenschmaus. Doch eigentlich sind diese Kuchen-Lollis viel zu klein, um sich dafür lange in die Küche zu stellen, besonders wenn es um die Vorbereitung eines Kindergeburtstags geht, oder? Schließlich sind die Küchlein mit einem Happs im Mund. Mit unserem Rezept können Sie sich an die Cake Pops wagen, denn damit gelingt der Kuchen am Stiel ganz ohne Backen!


Das sind die Zutaten für 20 Cake Pops:
Auf einen Blick: Alle Zutaten für die Cake Pops.

1 Rührkuchen 350 g (z. B. Zitronenkuchen Comtess von Bahlsen)
150 g Himbeer-Gelee (oder Erdbeere, Aprikose, ...)
100 g weiße Kuvertüre
bunte Zuckerstreusel
20 Cake Pop Stiele


So bereiten Sie die Cake Pops zu:

Aus einem großen Kuchen werden ganz viele kleine Kuchen.

SCHRITT 1

Kuchen auspacken und in einer großen Schüssel zerkrümeln.
Lässt sich eine Kugel aus den Krümeln formen, ist genügend Konfitüre enthalten.

SCHRITT 2

Das Himbeer-Gelee dazugeben und mit den Kuchenkrümeln vermengen. Ist das Gemisch zu trocken, noch etwas Gelee dazugeben.

Die Kuvertüre am Cake Pop Stiel sorgt für einen besseren Halt.

SCHRITT 3

Formen Sie kleine Kugeln aus dem Teig. Bringen Sie die Kuvertüre über einem Wasserbad zum Schmelzen.

SCHRITT 4
Einen Cake Pop Stiel kurz in die Kuvertüre dippen. Dann in eine Kugel stecken. So hält der Stiel besser. So oft wiederholen, bis alle Kugeln einen Stiel haben. Jetzt kommen die Cake Pops für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank.
Am besten geben Sie die Zuckerstreusel in eine Schüssel, in welche Sie die Schokokugel tauchen. So verteilen sich die Streusel gleichmäßig.

SCHRITT 5

Kuvertüre noch einmal erwärmen, hier am besten die Temperatur von 32 Grad Celsius nicht überschreiten. Kugel aus dem Kühlschrank holen und in die flüssige Schokolade tauchen. Darüber die bunten Schokostreusel streuen. Zum Festwerden die Cake Pops in eine Tasse stellen.

Die Cake Pops lassen sich gut in hohen Tassen aufbewahren.

Tipp:
Wer mag, kann die Cake Pops in hübsche Tüten packen und diese mit Geschenkband verschließen. So werden die süßen Kuchen-Lollis zum Mitgebsel für die Partygäste.

 

Kommentare

Corinna  -  10. März 2016

Einfaches Rezept - Sehr lecker

Das ist wirklich ein tolles Rezept und einfach nachzumachen. Bei mir haben die Zutaten für insgesamt 15 Cake Pops gereicht. Danke für das Rezept.
Jelka  -  11. März 2016

Tolle Idee

Cake Pops wollte ich schon immer mal selber machen! Der nächste Geburtstag steht schon vor der Tür. Das ist doch mal eine super Alternative zum Kuchen!
Tina  -  1. Mai 2016

Unfassbar lecker!

Das Rezept ist einfach und die Cake Pops sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch richtig lecker!!!

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

/ Blog Kategorien

/ Beliebteste Beiträge

/ Unsere Vorteile für Sie

 
Schnelle Lieferung
 
 
Liebevolle Produkte
 
 
Garantierte Sicherheit
 
 
 
Schnelle Lieferung
Liebevolle Produkte
Garantierte Sicherheit

/ Folgen Sie Uns