Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

Winterzeit = Geburtstagszeit

Ein Kindergeburtstag ist am schönsten im Sommer? Für eine Mottoparty braucht man Sonne und Garten? Das glauben wir nicht! Auch in der kalten Jahreszeit – von November bis März – lässt sich eine grandiose Geburtstagsfeier organisieren. Schließlich verdient jedes Geburtstagskind eine tolle Party – gerade im Winter, wenn es gilt, Schnee, Eis, Dunkelheit und Kälte zu trotzen. Wir haben die richtigen Tipps für einen Kindergeburtstag zwischen Schneeflocken und Kerzenschein!

Kindergeburtstage kann man auch im Winter feiern! • Foto: ChristArt / Fotolia.com


Kindergeburtstag im Schnee

Schnee lässt sich leider nicht planen. Aber falls sich die Möglichkeit bietet, bringt es besonders für das Geburtstagskind und seine Gäste viel Spaß, zwischen Eis und Schnee herumzutollen. Vor allem wenn Schlitten und Rodelberg nicht weit sind! Hier ein paar Tipps für eine Geburtstagfeier im Schnee:

• Die richtige Kleidung: Am wichtigsten sind warme Sachen. Denn mit der entsprechenden Kleidung steht einer Rodelpartie oder Schneemannbauen nichts mehr im Weg. Weisen Sie am besten in der Einladung darauf hin, dass die kleinen Geburtstaggäste auch warme Sachen mitbringen sollen. Dann muss garantiert niemand frieren.

• Spiele für Draußen: Ganz klar, Schlittenfahren oder Schlittschuhfahren sind Klassiker. Die gehören zu einer ausgelassenen Schneeparty dazu. Sie könnten mit ihrer Geburtstagscrew eine kleine Winterolympiade veranstalten. Wer wirft den Schneeball am weitesten? Wer rodelt am schnellsten den Berg hinunter? Danach wartet auf alle Winterathleten als Belohnung die Geburtstags-Mitgebsel.


• In der Dunkelheit:
In den Wintermonaten wird es schon früh dunkel. Das sollten Sie bei der Planung der Geburtstagsfeier berücksichtigen. Vielleicht haben Sie die Möglichkeit, die Feier schon etwas früher zu beginnen? Statt 14 oder 15 Uhr nachmittags, wäre auch eine Party von 12 bis 16 Uhr denkbar. Oder Sie nutzen die Dunkelheit für sich und machen eine kleine Nachtwanderung oder einen Laternenumzug. Danach gibt es heiße Schokolade für alle mutigen Nachtwanderer.


Tipp:
Bei dem unberechenbaren Wetter kann es nicht schaden, für eine Alternative zum Herumtollen im Schnee zu sorgen – damit Ihnen das Wetter keinen Strich durch die Geburtstagsfeier macht. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausflug in die Eishalle oder zu einem Indoorspielplatz? Aber auch ein Kindergeburtstag in den eigenen vier Wänden hält viel Spaß für das Geburtstagskind und Geburtstagsgäste bereit!



Kindergeburtstag in der warmen Stube
Nichts spricht gegen einen Kindergeburtstag in den eigenen vier Wänden. Es bedarf meist nur etwas Vorbereitung. Überlegen Sie, welcher Raum sich am besten für die Kinder eignet. Ist es das Kinderzimmer oder vielleicht Ihr Wohnzimmer? Dieser Raum wird zum Hauptgeburtstagslager für die geladene Rasselbande. Räumen Sie alles weg, was eventuell stören kann (zum Beispiel der Couchtisch oder ihre Lieblingsvase) und breiten Sie Decken und Kissen aus, sodass auch auf dem Boden gesessen werden kann. Mehrere kleine Lichtquellen sorgen für noch mehr Gemütlichkeit als ein Strahler an der Decke. Wer will jetzt noch nach draußen?

• Mottoparty: Eine Mottoparty mit der passenden Verkleidung, Spielen und Dekoration passt in jede Jahreszeit. Ganz klar, manche Spiele lassen sich nicht in den eigenen vier Wänden umsetzen. Dann muss einfach ein wenig umgedacht werden – zum Beispiel kann für eine Fußballparty eine Sporthalle in der Nähe für ein oder zwei Stunden gebucht werden. Oder Sie machen mit einer sommerlichen Hawaiiparty dem Winter eine Kampfansage. Baströckchen sehen auch super zu Wollstrumpfhosen und fruchtige Säfte schmecken genauso gut im Winter. Fast jedes Motto ist möglich, es muss eventuell ein wenig angepasst werden.


• Basteln & Backen:
Die perfekten Beschäftigung für drinnen ist basteln, malen oder auch gerade im Winter backen. Egal ob Bastelwerkstatt oder Minibäckerei, bereiten Sie am besten schon vor der Geburtstagsparty die „Arbeitsstätte“ vor und legen Sie die benötigten Utensilien bereit. Haben Sie sich für eine Mottoparty entschieden, können Sie auch etwas im passenden Motto gestalten oder zubereiten. Für den Baustellengeburtstag wird ein Bagger gebastelt, beim Unterwasserweltgeburtstag Meeresplätzchen gebacken.


• Filmabend:
Haben Sie ein gemütliches Matratzenlager vorbereitet, bietet sich zum Abschluss des Kindergeburtstages eine Filmvorführung an. Wenn es draußen dunkel ist und Sie Popcorn zubereiten, steht dies einem Besuch im Kino nichts nach, oder? Sind Ihre Geburtstagsgäste schon ein bisschen älter, können Sie auch eine Pyjamaparty veranstalten. Da interessiert auch niemanden mehr das Wetter oder die Jahreszeit!

 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

/ Blog Kategorien

/ Beliebteste Beiträge

/ Unsere Vorteile für Sie

 
Schnelle Lieferung
 
 
Liebevolle Produkte
 
 
Garantierte Sicherheit
 
 
 
Schnelle Lieferung
Liebevolle Produkte
Garantierte Sicherheit

/ Folgen Sie Uns