Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

Tipps für den 1. Geburtstag

Zum 1. Geburtstag darf gefeiert werden! Hier gibt es ein paar Ideen für diesen schönen Tag. • Foto: JGI/Jamie Grill / gettyimages.de

12 Monate Minime müssen gefeiert werden! Auch wenn der kleine Schlingel noch gar nicht versteht, warum so ein Tamtam um ihn veranstaltet wird: keine Feier ist auch keine Lösung. Schließlich ist Ihr Kind ganz genau vor einem Jahr geschlüpft und begleitet Sie nun bei jedem Ihrer Schritte (oder umgekehrt). Das darf ruhig gefeiert werden! Wir haben ein paar Tipps, wie Sie die erste Geburtstagsparty am besten angehen können.


Was für ein wundervoller Tag

Sie kennen Ihr Kind am besten. Je nach Persönlichkeit können Sie den 1. Geburtstag daran orientieren. Ist Ihr Schatz eher zurückhaltend, ist das beste Geschenk an diesem Tag Zeit und Aufmerksamkeit. Eine Feier mit der ganzen Verwandtschaft und Freunden ist zu viel für das kleine Geburtstagskind. Wie wäre es stattdessen mit einem Ausflug ins Grüne oder in den Zoo? Hat Ihr Kind dagegen gerne Menschen um sich herum, laden Sie seine engsten Bezugspersonen zu Kaffee und Kuchen ein. Die gemütliche Kaffeerunde sollte nicht länger als zwei Stunden dauern. Ist der Mittagsschlaf unverzichtbar? Organisieren Sie einfach ein spätes Frühstück.


Startschuss für Geburtstagstraditionen

Auch kleine Bräuche innerhalb der Familie können den Geburtstag zu etwas besonderen machen. Ob Schokoladenkuchen zum Frühstück, ein Ständchen von Oma und Opa oder Geburtstagsdeko, wie ein Happy Birthday-Girlande oder ein Geburtstagszug mit Kerzen, die jedes Jahr zum Einsatz kommen, werden über die Jahre zu geliebten Familientraditionen, auf die sich die Kinder schon Tage vorher freuen. Probieren Sie einfach ein paar Sachen aus, auf die Sie Lust haben, bestimmt finden Sie ganz schnell heraus, was Ihnen und Ihrer Familie am meisten Freude bringt.


No Gos für den 1. Kindergeburtstag

Wie bei den meisten Fragen rund um Ihr Kind, sollten Sie auch beim ersten Geburtstag auf Ihren Bauch hören. Das hat uns nicht davon abgehalten, dieses Mal fünf Punkte gesammelt, an die Sie sich auf keinen Fall halten sollten. Dann steht einem schönen ersten Geburtstag nichts mehr im Weg! Happy Birthday, little Bug!

1. Legen Sie die Geburtstagsfeier genau in das Zeitfenster, in dem der kleine Wurm sonst sein Mittagschläfchen hält. Quengeln und jammern inklusive.

2. Gegessen wird erst, wenn alle Geburtstagsgäste auch wirklich da sind. Das wäre ja unhöflich, schon vorher zu beginnen! Wer das auf keinen Fall angemessen findet? Ihre kleine Raupe, der schon seit einer Stunde der Magen knurrt.

3. Jeder ist willkommen! Klar, wir lieben das Prinzip der offenen Tür. Doch zum ersten Geburtstag sollten nicht alle Freunde und Bekannte, von der Krabbelgruppe bis zur Nachbarschaft, eingeladen werden. Da wären nicht nur kleine Menschen mit überfordert, oder?

4. Start: 15 Uhr. Ende: offen. Was, zwei Stunden soll die Feier nur dauern? Das ist viel zu kurz! Diese kurze Zeit steht doch gar nicht im Verhältnis zu diesem besonderen Ereignis.

5. Vom Anschneiden der Torte bis zum Öffnen der Geburtstagsgeschenke, alles ist minutiös geplant, ein Abweichen vom Ablaufplan ist nicht erlaubt. Kann ja nur schief gehen. ;)


Rezepte und Dekoideen für die 1. Geburtstagsparty:
Geburtstagskuchen mit Elefant
Dekoideen für die erste Feier

 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

/ Blog Kategorien

/ Beliebteste Beiträge

/ Unsere Vorteile für Sie

 
Schnelle Lieferung
 
 
Liebevolle Produkte
 
 
Garantierte Sicherheit
 
 
 
Schnelle Lieferung
Liebevolle Produkte
Garantierte Sicherheit

/ Folgen Sie Uns