Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

Kuchen für den Pferdegeburtstag: Schneeweißer Zuckerschimmel

Ein Schimmel zum Anbeißen. • Foto & Styling: Thordis Rüggeberg, Foodproduktion: Sarah-Christine Brandt

Schnell wie der Wind kommt dieser hübsche Schimmel auf den Geburtstagstisch galoppiert. Die wilde Stute lässt sich nicht zu leicht bändigen. Doch auf dem weißen Kuchenteller fühlt sich das wilde Pferd richtig wohl. Jetzt heißt es schnell zugreifen! Denn unter der weißen Zuckerschicht verbirgt sich ein leckerer Sandkuchen mit dunklen Schokotropfen. Eine Anleitung, wie sie den Kuchen hübsch dekorieren können, finden Sie auch hier!



Das sind die Zutaten:
Für den Rührteig:
250 g weiche Butter
250 g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
Schale einer kleinen Bio-Zitrone
5 Bio-Eier (Größe M)
200 g Mehl (Type 405)
50 g Speisestärke
100 g Schokotropfen (z. B. backfeste Schokotropfen von Dr. Oetker))

+ Butter für die Backform Pferd


Für die Dekoration:
300 g weiße Kuchenglasur
bunte Zuckerstreusel
weißer Ausrollfondant (ca. 50 g)
Zuckerblümchen
Eiweißspritzglasur
schwarze Lebensmittelfarbe (z. B. von Wilton)
Kokosflocken (ca. 20 g)


Backanleitung:
1. Heizen Sie den Ofen auf 180 °C vor (180 °C Ober- und Unterhitze, Umluft 160 °C). Waschen Sie die Zitrone heiß und reiben Sie mit einer feinen Küchenreibe die Schale vorsichtig ab.

2. Schlagen Sie dann Butter, Zucker, eine Prise Salz, Vanillezucker und die Zitronenschale mit den Schneebesen des Handrührgeräts etwa 5 Minuten. Geben Sie die Eier nacheinander dazu und schlagen Sie die Masse noch etwa 2 weitere Minuten, bis sie schön cremig ist.

3. Mischen Sie Mehl und Speisestärke. Wälzen Sie die Schokotropfen kurz in Mehl und rühren Sie dann das Mehlgemisch und die Tropfen mit einem Schneebesen unter die Buttermasse.

4. Fetten Sie die Backform sehr gut mit Butter ein, verteilen Sie darin gleichmäßig die Kuchenmasse und backen Sie den Kuchen circa 50 Minuten auf der mittleren Schiene. Mit der Stäbchenprobe können Sie feststellen, ob der Kuchen fertig ist. Klebt kein Kuchenteig mehr am Holzstäbchen, kann der Kuchen aus dem Ofen geholt werden.

5. Lassen Sie den Kuchen kurz auf einem Kuchengitter abkühlen, bevor Sie ihn vorsichtig aus der Form stürzen. Dann den Kuchen auf dem Gitter ganz auskühlen lassen.


So können Sie den Kuchen dekorieren:
1. Lösen Sie die Kuchenglasur nach der Packungsanweisung auf. Überziehen Sie den ausgekühlten Kuchen mit weißer Kuchenglasur. Dabei steht der Kuchen am besten auf einem Kuchengitter. Mit bunten Zuckerstreuseln können Sie den Kuchen vom weißen Untergrund absetzen.

2. Rollen Sie den Fondant dünn aus und schneiden Sie ihn in dünne Streifen. Flechten Sie je drei Streifen zu einem Zopf und dekorieren Sie damit die Mähne und den Schweif.

3. Mit der Eiweißspritzglasur können Sie dem Schimmel ein Gesicht malen und die Hufen nachzeichnen. Anschließend können Sie die Hufe mit Kokosflocken bestreuen und Zuckerblumen in die Mähne setzen

 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

/ Blog Kategorien

/ Beliebteste Beiträge

/ Unsere Vorteile für Sie

 
Schnelle Lieferung
 
 
Liebevolle Produkte
 
 
Garantierte Sicherheit
 
 
 
Schnelle Lieferung
Liebevolle Produkte
Garantierte Sicherheit

/ Folgen Sie Uns