Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

Ein Geburtstagskuchen für Fußballer: der Spielfeldkuchen!

Der Kuchenhit auf dem Fußballgeburtstag! • Foto: Thordis Rüggeberg


Jetzt ist ein Tisch mit starken Beinen gefragt, denn mit diesem Schokoladenkuchen holen Sie gleich ein ganzes Fußballfeld auf den Geburtstagstisch! Beim Vernaschen des eckigen Kuchens ist voller Einsatz gefragt. Schließlich isst man nicht jeden Tag ein ganzes Spielfeld sowie die dort spielenden Mannschaften. Mit diesem Rezept liegt diese Geburtstagsüberraschung aber nicht schwer im Magen. Tipps für die Dekoration gibt es dazu!

Das sind die Zutaten für die Fußball Kuchen:

Für den Rührteig:
400 g weiche Butter
400 g Zucker
50 ml Milch
1 Prise Salz
10 Bio-Eier (Größe M)
450 g Mehl (Type 405)
150 g Speisestärke
100 g Kakaopulver
1 Päckchen Backpulver

+ Butter für die Backform

Für die Dekoration:
Aprikosenmarmelade
Ausrollfondant (ca. 1,2 kg)
grüne und blaue Lebensmittelfarbe (z. B. von Wilton)
Fußballkerze
eventuell einen Fahnenkeks

Entdecken Sie unsere Backutensilien für die Fußball Party:


Die Backanleitung für die Fußball Schokotorte:

1. Heizen Sie den Ofen auf 180 °C vor (180 °C Ober- und Unterhitze, Umluft 160 °C). Schlagen Sie dann Butter, Zucker und eine Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts etwa 5 Minuten schaumig. Geben Sie nacheinander die Eier dazu und schlagen Sie die Masse noch 2 weitere Minuten, bis sie schön cremig ist.

2. Mischen Sie Mehl, Speisestärke, Kakaopulver und Backpulver und heben Sie das Mehlgemisch abwechselnd mit der Milch vorsichtig mit dem Schneebesen unter die Buttermasse.

3. Fetten Sie die Backform sehr gut mit Butter ein. Verteilen Sie darin gleichmäßig die Kuchenmasse und schieben Sie die Backform auf die mittlere Schiene des Backofens. Der Kuchen muss etwa 50 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe können Sie feststellen, ob der Teig fertig ist. Klebt kein Kuchenteig mehr am Holzstäbchen, können Sie den Kuchen aus dem Ofen holen.

4. Bevor Sie den Kuchen aus der Backform lösen, lassen Sie ihn kurz auf einem Kuchengitter abkühlen. Stürzen Sie den Kuchen dann vorsichtig aus der Form und lassen ihn auf dem Kuchengitter ganz auskühlen.


So können Sie den Kuchen dekorieren:
1. Färben Sie den Ausrollfondant mit Einweghandschuhen grün (ca. 800 g) und blau (ca. 200 g) ein und verpacken Sie ihn anschließend luftdicht in einem Gefrierbeutel, damit er nicht antrocknet.

2. Streichen Sie das Fußballfeld mit glatt gerührter Aprikosenmarmelade ein. Rollen Sie den grünen Fondant auf einer sauberen und mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche aus. Dabei sollte eine Fläche entstehen, die etwas größer als das Kuchen-Fußballfeld ist. Decken Sie den Kuchen mit dem Fondant ein. Glätten Sie dabei zuerst die Oberfläche und biegen Sie den Fondant dann sanft um die Kanten. Drücken Sie den Fondant dann vorsichtig unten am Kuchen fest. Die überstehenden Kanten können Sie mit einem sauberen Messer gerade abschneiden.

3. Rollen Sie den weißen Fondant zu einer langen Wurst. Das werden die Spielfeldlinien auf dem Kuchen. Einfach die gerollten Fondantlinien auf die entsprechenden Stellen des Kuchens legen. Den blauen Fondant können Sie ebenfalls zu einer Wurst rollen und daraus den Namen des Geburtstagskindes auf das Spielfeld legen.

4. Formen Sie aus dem restlichen weißen und blauen Fondant jeweils elf kleine Kugeln. Das sind die Fußballspieler. Setzen Sie die Kugeln in die Vertiefungen des Kuchens. Stecken Sie zum Schluss die Fußballkerze ein. Wenn Sie mögen, können Sie den Kuchen noch mit einem Keks in Form einer Fahne dekorieren.

 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

/ Blog Kategorien

/ Beliebteste Beiträge

/ Unsere Vorteile für Sie

 
Schnelle Lieferung
 
 
Liebevolle Produkte
 
 
Garantierte Sicherheit
 
 
 
Schnelle Lieferung
Liebevolle Produkte
Garantierte Sicherheit

/ Folgen Sie Uns