Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

Dekotipps für die Dinoparty

Entführen Sie die Dinoforscher in eine Welt vor unserer Zeit – an einen Ort, an dem sich die Echsen aus der Urzeit wohlfühlen, aber auch die kleinen Dinosaurierexperten spannende Expeditionen erleben können. Wie Sie diese beiden Dinge in Ihre Wohnungen unterkriegen, verraten wir Ihnen hier! Mit ein paar Handgriffen verwandeln Sie das Geburtstagszimmer in einen prähistorischen Urwald.


1. Dschungeldickicht

Machen Sie aus dem Geburtstagszimmer eine grüne Dschungel-Oase! Dazu müssen Sie einfach nur alle Ihre Topfpflanzen – egal ob Palmen, Kakteen oder Farne – in das auserwählte Zimmer stellen. Sollten Sie keine haben, helfen Ihnen bestimmt Ihr Nachbar oder Freunde aus. Psst, unechte Pflanzen dürfen Sie auch nehmen. Bilden Sie kleine Grüppchen mit den Pflanzen und stellen Sie immer zwei bis drei Töpfe zusammen, das verstärkt die Wirkung von dichtem Urwaldgestrüpp. Achten Sie bei der Wahl der restlichen Dekoration darauf, dass Sie natürliche Materialien verwenden – wie zum Beispiel Holz, Steine, Moos und für den Tisch zum Beispiel eine Jute-Tischdecke: Grün und Braun sind die Farben, auf die Sie sich konzentrieren können. Eine sehr schön umgesetzte Tischdekoration finden Sie hier.

Wo die Dinosaurierspuren wohl hinführen werden?

2. Dinosaurier-Spuren

Diese Dekoideen lässt sich ganz einfach umsetzen. Verteilen Sie verschiedene Dinosaurierspuren bei Ihnen in der Wohnung; bereits vor der Eingangstür können die kleinen Dinofans von den Spuren angelockt werden. Malen Sie die Echsenpuren entweder mit Kreide auf den Boden oder schneiden Sie diese aus buntem Tonpapier aus. Ruck, zuck befinden sich Ihre Geburtstagsgäste in einer lebendigen Dinowelt!

Eine Liane für den urzeitlichen Dinowald.

3. Liane basteln

Wie wäre es statt einer Wimpelkette mit einer Liane als Girlande für die Geburtstagsparty? Diese passen perfekt zur restlichen Dinodeko und Sie können diese ganz leicht selber basteln.

Sie brauchen:
Tonpapier in verschiedenen Grüntönen
Stifte und Schere
Band
Klebestreifen

So geht’s:
Zeichnen Sie zuerst Laubblätter, diese müsse auch gar nicht gleich groß sein, auf das Tonpapier. Schneiden Sie die Blätter aus. Wenn Sie mögen, können Sie die Laubblätter noch mit Kreide oder Wachsmalstiften verzieren. Schneiden Sie ein Stück vom Band ab – so lang, wie Sie die Girlande gerne hätten. Befestigen Sie die grünen Blätter mit dem Klebestreifen an dem Band. Jetzt müssten Sie die Lianen-Girlande nur noch aufhängen. Dafür eignet sich zum Bespiel Kreppklebeband sehr gut, das lässt sich leicht wieder entfernen.


4. Dino-Eier basteln

Dinosaurier legen Eier und bestimmt sind auch in Ihrem Urwald welche zu finden! Auf der Hand liegt auch, dass es sich dabei nicht um kleine Hühnereier handelt. Wie Sie für die Geburtstagsfeier riesige Dinosauriereier basteln, erfahren Sie hier. Aber aufgepasst, diese Bastelei benötigt einen langen Vorlauf und ein wenig Geduld.

Sie brauchen:
mehrere Luftballons
Zeitungspapier
Mehl
Wasser
Cuttermesser
kleine Dinofiguren, Süßigkeiten oder ähnliches
Pinsel und Farbe

So geht’s:
1. Schneiden oder reißen Sie das Zeitungspapier in Streifen. Rühren Sie dann die Klebemasse in einer Schüssel an. Das Mischverhältnis von Mehl und Wasser beträgt 1:2. Denken Sie an eine Unterlage! Das wird jetzt eine klebrige Angelegenheit.

2. Pusten Sie den Ballon auf und tauchen Sie den ersten Zeitungsstreifen in die Paste. Legen Sie diesen auf den Ballon und streifen ihn glatt. Jetzt geht es so lange weiter, bis der ganze Luftballon mit der Zeitung bedeckt ist. Jetzt ist der nächste Ballon an der Reihe, bis Sie die gewünschte Anzahl erreicht haben.

3. Legen Sie die Ballons ein paar Tage zum Trocknen beiseite. Finden Sie zwischendurch noch ein paar freie Stellen, können Sie diese ausbessern. Schneiden Sie einen Schlitz in die Dinoeier und entfernen Sie den geplatzten Ballon. Stecken Sie die kleinen Gimmicks in die Eier hinein.


4. Rühren Sie noch einmal etwas Klebemasse an und verschließen Sie alle Dinoeier wieder. Lassen Sie diese mindestens einen Tag trocknen und malen Sie die Eier dann bunt an. Auf der Dinoparty können Sie die Eier verstecken und Ihre Dinofoscher auf die Suche schicken. Der Höhepunkt wird sein, wenn die Dinosauriereier aufgebrochen werden dürfen, um an die Überraschung heranzukommen!

 Höhlenmalerei für Steinzeitfeeling auf der Dinoparty.

5. Kreidezeichnungen

Okay, Kreidezeichnungen an Höhlenwänden sind nicht zur selben Zeit entstanden, zu der auch Dinos auf der Erde herumgestapft sind. Aber bei dem Dinogeburtstag wollen wir mal ein Auge zudrücken. Wenn Sie mögen, hängen oder stellen Sie auf der Party ein paar Kreidezeichnungen auf, die Sie beispielsweise mit weißer Zeichenkreide auf braunem Pack- oder Geschenkpapier gezeichnet haben. Diese Bilder sorgen auf jeden Fall für ein urzeitliches Flair auf der Feier, oder?

 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

/ Blog Kategorien

/ Beliebteste Beiträge

/ Unsere Vorteile für Sie

 
Schnelle Lieferung
 
 
Liebevolle Produkte
 
 
Garantierte Sicherheit
 
 
 
Schnelle Lieferung
Liebevolle Produkte
Garantierte Sicherheit

/ Folgen Sie Uns