Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

Bunter Kindergeburtstag mit Geburtstagsklassikern

Den Kindergeburtstag unter einem bestimmten Motto auszurichten ist im Moment beliebter denn je. Vom Pferdegeburtstag bis hin zur Drachensause ist alles möglich. Doch Ihr Kind möchte kein besonderes Geburtstagsmotto? Gar kein Problem! Wie wäre es, wenn Sie ohne Motto feiern? Auf dieser Seite geben wir Tipps für eine gelungene Geburtstagsparty ganz ohne Motto.

Tipp: Als kleine Orientierungshilfe können Sie der Party eine besondere Farbe widmen oder eine Regenbogenparty veranstalten. Suchen Sie sich gemeinsam mit dem Geburtstagskind eine Farbe aus und stimmen Sie den Kindergeburtstag darauf ab. Eine Mischung aus Rezept- und Spieleklassikern und neuen Elementen macht die Geburtstagsparty zu einem unvergesslichen Erlebnis.


1. Coole Partydeko für die Farbenparty

Bei der Dekoration können Sie sich hervorragend an der ausgewählten Farbe orientieren. Die Farbe kann beispielsweise in der Tischdecke oder den Luftballons aufgegriffen werden. Dabei können Sie die verschiedenen Nuancen einer Farbe oder Muster miteinander kombinieren. So sieht der Partyraum und Geburtstagstisch gleich etwas abwechslungsreicher aus! Eine große Auswahl an hübschen Artikeln finden Sie in unserem Online Shop


2. DIY Tipps für die Geburtstagsfeier

Pinatas in Regenbogenfarben sind ein cooler Hingucker auf dem Geburtstag. • Umsetzung & Foto: Thordis Rüggeberg

Kunterbunte Pinatas

Ein richtiger Hingucker auf jedem Kindergeburtstag sind Pinatas. Wenn Ihre Geburtstagsgäste die Pappmache-Figuren zu sehen bekommen, gibt es kein Halten mehr, denn wann darf man schon einmal auf die Partydeko einhauen? Sie möchten eine Pinata selbst basteln? Dann haben wir haben wir die passende Bastelanleitung für Sie. Ob in Regenbogenfarben oder der Lieblingsfarbe – diese Pinatas sehen immer toll aus!

Mit ein paar bunten Papierstreifen basteln Sie im Nu eine Girlanden in Regenbogenfarben.

Simple & schick: die Kettengirlande

Eine Girlande lässt einen Raum schon gleich festlicher wirken. Mit wenigen Handgriffen können Sie eine Kettengirlande ganz einfach selbst basteln. Auch hier gilt: kunterbunt gemischt oder in der Lieblingsfarbe.

Sie brauchen:
eine Schere
Klebstoff
eine Schnur
einen Bleistift und ein Lineal
buntes Papier (am besten gummiertes Glanzpapier)

So geht’s:
1. Zuerst aus dem bunten Bastelpier Papierstreifen zurechtschneiden. Unsere Streifen sind 20 cm lang und 1,5 cm breit.

2. Es geht weiter mit dem Verkleben. Dazu werden die beiden Enden des Papierstreifens zu einem Ring zusammengeklebt. Das Gleiche wird auch mit dem zweiten Papierstreifen gemacht, nur das dieser vorher durch den ersten Ring gezogen werden muss. So geht es Schritt für Schritt voran und die Girlande wird immer länger.

Wenn die Papiergirlande fertig ist, können Sie diese aufhängen. Dazu mit einer Schnur an den jeweiligen Enden einen Knoten binden oder mit handelsüblichen Reißzwecken die Girlande an der Wand oder der Decke anhängen.  



3. Rezeptideen für die Regenbogen Party

Der Fantakuchen ist superschnell und einfach zu backen und schmeckt jedem kleinen Geburtstagsgast! • Rezept und Foto: Julia Mille


Fantakuchen vom Blech – einfach und schnell

Dieser Geburtstagskuchenklassiker ist nicht nur super lecker, sondern auch noch kinderleicht zuzubereiten, denn für dieses Rezept benötigen Sie zum Abwiegen der Zutaten lediglich eine Tasse.

Zutaten für den Teig:
4 Eier
2 Tassen Zucker
1 Tasse Speiseöl
1 Tasse Fanta
Zitronen-Aroma
4 Tassen Mehl
½ Päckchen Backpulver

Für die Verzierung:
250 Gramm Puderzucker
4 EL Zitronensaft
200 Gramm Süßigkeiten (z. B. Schokolinsen, Gummibärchen, ...)


So bereiten Sie den Fantakuchen zu:
1. Zunächst Eier und Zucker schaumig rühren.

2. Anschließend Öl, Fanta und Aroma unterrühren.

3. Dann Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig heben.

4. Zuletzt den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 20 Minuten backen.

5. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, geht es ans Dekorieren. Dazu den Zuckerguss mit Puderzucker und Zitronensaft anrühren und mit einem Backpinsel auf dem Kuchen verteilen. Wer auch hier das Farbthema fortsetzen möchte, kann den Zuckerguss mit der gewünschten Lebensmittelfarbe (z. B. von Wilton) einfärben. Nun kann man den Kuchen mit Gummibärchen, Schokolinsen oder bunten Streuseln garnieren.

 

4. Bastelspaß mit den kleinen Geburtstagsgästen

Regenbogen-Drehscheibe
Bei dieser Bastelidee kann jeder Geburtstagsgast seine persönlichen Lieblingsfarben einbringen. So wird jedes Farbenspiel ganz individuell.
Dieser Basteltipp passt perfekt zum Regenbogen-Kindergeburtstag! • Umsetzung & Foto: Thordis Rüggeberg

Sie brauchen:
2 runde Tortenunterlagen aus Pappe
Plaka-Farbe (kräftige, kontrastreiche Töne)
Pinsel
Bleistift, Schere, eine Musterklammer

So geht’s:
1. Nehmen Sie sich eine Tortenunterlage. Diese hat eine matte und eine glänzende, wasserabweisende Seite. Die matte Seite wird zunächst in kräftigen Tönen abwechslungsreich angemalt.

2. Während die Farbe trocknet, wird auf die zweite Unterlage der Umriss für das Motiv Ihrer Wahl (beispielsweise Fisch, Schmetterling, Blumen, Blätter) aufgezeichnet und ausgeschnitten. Achtung, vorher die Mitte kennzeichnen, darüber darf nicht hinaus gearbeitet werden.

3. Jetzt werden die beiden Platten aufeinander gelegt und mittig durch die Klammer verbunden. Viel Spaß beim Betrachten des bunten Farbwechselspiels!


5. Spiele für den Kindergeburtstag

Zu jedem gelungenen Kindergeburtstag gehören lustige Spiele! Wir haben für Sie eine Kindergeburtstags-Olympiade aus Spieleklassikern vorbereitet. Suchen Sie sich einfach drei bis fünf-Spiele aus und bereiten Sie die verschiedenen Stationen vor der Geburtstagsfeier vor.

Schokoladenwettessen

Sie brauchen:
eine Tafel Schokolade
Zeitungspapier
ein Paar Handschuhe
ein Schal
eine Mütze
Messer und Gabel
1 Würfel

So geht’s:
Vor Beginn des Spiels wird eine Tafel Schokolade fest in mehrere Schichten Zeitungspapier eingepackt. Jetzt wird es kniffelig! Es wird reihum gewürfelt, das Geburtstagskind fängt an. Sobald ein Spieler eine 6 würfelt, muss dieser möglichst schnell Handschuhe, Mütze und Schal anziehen und versuchen, das Schokoladenpäckchen mit Messer und Gabel zu öffnen. In dieser Zeit würfeln aber die anderen Kinder weiter. Sobald erneut eine 6 gewürfelt wird, ist das nächste Kind dran. Das Schokoladenwettessen geht solange, bis die Schokolade ausgepackt und aufgegessen ist.

 

Sackhüpfen

Sie brauchen:
zwei oder mehr alte Säcke
Stoppuhr

So geht’s:
Sackhüpfen ist das ultimative Kindergeburtstagspiel! Am besten spielt man es auf einer Rasenfläche, denn dann ist die Verletzungsgefahr geringer, falls ein Kind hinfallen sollte. Als erstes sollte eine Start-und Ziellinie festgelegt werden. Die Kinder treten nun gegeneinander an, entweder als ganze Gruppe (wenn genügend Säcke für alle Kinder vorhanden sind) oder im Paarkampf.

Zeitungstanz

Sie brauchen:
alte Zeitungen
Musik

So geht’s:
Alle Mitspieler finden sich als Paare zusammen. Jedes Paar erhält eine Doppelseite der Zeitung. Diese legt es auf den Boden und beide Mitspieler stellen sich darauf. Dann kann das Spiel beginnen. Die Musik wird angeschaltet und die Paare tanzen dazu. Die Schwierigkeit dabei ist es, nicht neben die Zeitung zu treten. Stoppt die Musik, gehen beide Mitspieler kurz von der Zeitung und falten sie zur Hälfte. Bei jedem Musikstopp wird die Zeitung kleiner und kleiner. Tritt ein Spieler neben die Zeitung, muss er ausscheiden. Wer sich am längsten auf der Zeitung halten kann, gewinnt das Spiel!

 

Tickende Bombe

Sie brauchen:
Schuhkarton
Küchenwecker

So geht’s:
Ein Küchenwecker wird gestellt und in einen kleinen Karton gelegt. Nun ist das Paket eine „tickende Bombe“. Die im Kreis sitzenden Kinder übergeben das Paket reihum. Jedes von ihnen muss versuchen, die Bombe so schnell wie möglich wieder loszuwerden und weiterzureichen. Der Spieler, der das Paket in den Händen hält, wenn die Bombe losgeht (der Wecker klingelt), muss ausscheiden.

Stuhltanz

Sie brauchen:
Stühle
Musik

So geht’s:
Bei diesem Spiel werden mehrere Stühle (ein Stuhl weniger als Mitspieler teilnehmen) mit den Lehnen aneinander im Kreis aufgestellt. Dann wird die Musik angeschaltet und die Kinder müssen um die Stühle tanzen. Hört die Musik auf, versucht jedes Kind, sich ganz schnell auf einen Stuhl zu setzen. Das Kind, welches übrig bleibt und keinen Stuhl erwischt, scheidet aus und es wird ein Stuhl aus dem Kreis genommen. Dann setzt die Musik wieder ein und es geht weiter, bis der Kampf um den letzten Stuhl entschieden ist.


Eierlaufen

Sie brauchen:
Eier oder Kartoffeln
Löffel,
Stoppuhr

So geht’s:
Eier auf einem Löffel zu transportieren ist ein schwieriger Wettlauf. Start und Ziel müssen vorher markiert werden. Ziel dieses Spieles ist es, dass die Kinder ihren Löffel samt dem Ei möglichst als erste über die Ziellinie bringen. Mit mehreren Mitspielern kann auch ein Staffellauf daraus gemacht werden.

Topfschlagen

Sie brauchen:
Topf
Holzlöffel
süße Überraschungen

So geht’s:
Bei diesem Spiel stellen sich zuerst alle in einem Kreis auf. Dann werden einem Kind die Augen verbunden. Die anderen Kinder dürfen nun leise den Topf an einer Stelle im Raum auf dem Boden verstecken, der Preis für das erfolgreiche Topfschlagen befindet sich unter dem Topf. Nun wird dem Kind mit den verbundenen Augen ein Holzlöffel in die Hand gegeben und das Topfschlagen kann beginnen. Bevor es aber losgeht, wird das Kind ein paar Mal im Kreis gedreht, damit es beim Topfschlagen weniger Orientierung hat. Auf allen Vieren wird dann der Topf durch Schlagen mit dem Kochlöffel gesucht. Durch Hinweise wie „kalt“, „warm“, „heiß“ oder „ganz heiß“ können die anderen in der Runde das Topfschlagen unterstützen.

 

Zeit für die Siegerehrung

Die Geburtstagsgäste haben alle Stationen erfolgreich absolviert? Dann geht es jetzt an die Siegerehrung! Hier gibt es aber keine Platzierung, denn bei dieser Geburtstagsolympiade sind alle Kinder Gewinner. Um die Sieger gebührend zu ehren, eignen sich  Medaillen besonders gut.

Mitgebsel kann man auch ganz hübsch in Servietten verpacken.


6. Kleine Mitgebsel

Erst scheint die Wartezeit bis zum großen Tag unendlich lang und dann ist er doch wieder schneller vorbei als das Geburtstagskind und seine Gäste glauben können. Natürlich sollen die kleinen Gäste nicht mit leeren Händen nach Hause gehen – ein Mitgebsel ist mittlerweile eine nette Abschiedsgeste auf jedem Kindergeburtstag. Verpacken Sie die süßen Überraschungen in bunte Servietten und verschließen Sie diese mit einem Stück Geschenkband. So eingepackt, sieht die Serviette wie ein kleines Knallbonbon aus! Da fällt der Abschied auch gar nicht so schwer.

Merken

Merken

 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

/ Blog Kategorien

/ Beliebteste Beiträge

/ Unsere Vorteile für Sie

 
Schnelle Lieferung
 
 
Liebevolle Produkte
 
 
Garantierte Sicherheit
 
 
 
Schnelle Lieferung
Liebevolle Produkte
Garantierte Sicherheit

/ Folgen Sie Uns