Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

Ideen für wilde Bastelindianer

Indianer müssen neben Reiten, Bogenschießen und dem Anschleichen ihre handwerkliche Geschicklichkeit trainieren. Schließlich müssen sie ihre Werkzeuge, Kleidung und Zelte selber herstellen. Wollen Sie mit ihren Geburtstagsindianer auch etwas anfertigen? Hier finden Sie passende Bastelideen – vom Musikinstrument bis zum Steckenpferd ist bestimmt für jeden Indianer-Fan etwas dabei!


Basteltipps für die Indianerparty:

Mit dieser Trommel kann das Indianerfest beginnen! • Umsetzung und Foto: Thordis Rüggeberg

1. INDIANERTROMMEL

Sie brauchen:
Pappkarton
buntes Papier
Schaschlik-Spieße
Schnur
Holzperlen
Glas oder Zirkel
Schere
Klebestift
dicke Nähnadel
Flüssigkleber

So wird’s gemacht:
1. Mit dem Glas (oder Zirkel) wird ein Kreis auf den Pappkarton gezeichnet. Den Kreis ausschneiden und mit dem bunten Papier verzieren.

2. Jetzt einen Schaschlik-Spieß mit der Spitze in den Seitenrand der Kartonpappe stecken. Wenn der Spieße nicht von alleine hält, mit etwas Flüssigkleber fixieren.

3. Rechts und links nah am Rand mit der Nähnadel ein Stück Schnur durch den Karton ziehen. Dieses verknoten und zwei bunte Holzperlen auffädeln. Durch einen Knoten befestigen.

4. Fertig ist die Buschtrommel! Jetzt die Trommel zwischen den Fingern hin und herdrehen, damit die Perlen an die Pappe schlagen!
Diese kleinen Pappindianer sind ein echter Bastelhit. • Umsetzung und Foto: Katharina Looks

2. PAPPINDIANER

Sie brauchen:
Toilettenpapierrolle
Masking Tape (Washi Tape)
schwarzes Bastelpapier
bunte Bastelfedern
Stifte
Schere
Kleber
Klebestreifen

So geht’s:
1. Zuerst wird die Papierrolle ein Gesicht verpasst! Nicht die Kriegsbemalung vergessen!

2. Jetzt bekommt der Indianer sein Gewand. Die Kleidung kann mit Stifte aufgemalt werden. Auch ein Stück Papier, das um die Rolle gewickelt und festgeklebt wird, und Washi Tape können hier zum Einsatz kommen.

3. Für die Haare einen 3 cm Streifen aus dem schwarzen Bastelpapier ausschneiden. Einen Halbkreis herausschneiden und den Streifen oben um den Pappindianer kleben. Hierbei aufpassen, dass das Gesicht nicht unter der schwarzen Haarpracht verschwindet.

4. Einmal über die Haare Masking Tape kleben. Das ist das Haarband! Zum Schluss bunte Federn mit etwas Klebestreifen befestigen. Fertig ist das Papp-Häuptling!
Wie wäre es mit einem Steckenpferd oder einer Perlenkette als Bastelei auf der Indianerparty? • Umsetzung und Fotos: Thordis Rüggeberg

3. STECKENPFERD & INDIANERSCHMUCK

Indianer und Mustangs gehören zusammen wie Geburtstagskuchen und Kerze, oder? Wie wäre es mit einem Steckenpferd für die wilden Sioux? Statt Rosa und Blumenmustern sind hier natürlich kräftige Farben und Indianermuster gefragt! Und das Pferd sollte auch die typische Mustangfärbung bekommen: braune Flecken auf weißem Fell!

Oder wie wäre es mit eigenem Indianerschmuck? Sioux haben ihre Kleidung mit Federn, Stachelschweinborsten und Muscheln verziert. Wie wäre es also mit Kette aus länglichen Perlen? Diese kann ganz einfach mit Federn und Holzperlen ergänzt werden.

 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

/ Blog Kategorien

/ Beliebteste Beiträge

/ Unsere Vorteile für Sie

 
Schnelle Lieferung
 
 
Liebevolle Produkte
 
 
Garantierte Sicherheit
 
 
 
Schnelle Lieferung
Liebevolle Produkte
Garantierte Sicherheit

/ Folgen Sie Uns