Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

Ein gruseliger Halloween-Festschmaus

Aufgepasst Horrorfans, bei diesem Buffet wird das Auge mitgegessen! Hier wird ein Mahl für die wahrhaft unerschrockenen Partygäste aufgetischt. Serviert werden Blumenkohl-Hirn, als zweiter Gang folgt Hackfuss und zum Schluss wird das 3-Gänge-Menü durch köstlichen Glupschaugen-Nachtisch abgerundet. Die Rezepte für den schrecklichen-schönen Halloweenschmaus finden Sie hier!
Einmal Blumenkohl-Hirn, bitte! Kein Problem, hier gibt es das Grusel-Rezept. • Foto: GEOlino-Machbuch Halloween

Blumenkohl-Hirn auf Nervennudeln

Sie brauchen:
1 Blumenkohl
etwas Salz
rote Lebensmittelfarbe
Kräuterquark
Spaghetti

So geht’s:
1. Bringen Sie Wasser in einem großem Topf zum Kochen, geben Sie etwas Salz dazu – und ein paar Spritzer rote Lebensmittelfarbe.

2. Entwerfen Sie die Blätter von dem Blumenkohl, waschen und putzen Sie ihn, und lassen Sie ihn dann etwa 20 Minuten in der rosafarbenen Brühe kochen. Achtung: nicht zu weich werden lassen, sonst zerfällt das „Hirn“.

3. Sobald der Kohl gar ist, gießen Sie das Wasser ab. Wenn Sie mögen, können Sie den Kohl in der Mitte ein wenig aushöhlen und „Hirnmasse“ aus Kräuterquark hineingeben.

4. Die Spaghetti kochen Sie wie auf der Packung angegeben – nur färben Sie das Kochwasser ebenfalls mit der roten Lebensmittelfarbe. Schon werden aus schnöden Nudeln Nervenbahnen ...

Iiieeeh, wie eklig! Ein Fuss aus Hack! Dieses eklige Rezept ist perfekt für Halloween. • Foto: GEOlino-Machbuch Halloween

Ekel-Hackfuss

Sie brauchen:
500 g firsches Mett
Zwiebeln
Pfeffer und Salz
1 Litschi
Ketchup

So geht’s:
1. Kneten Sie das Mett einmal durch, geben Sie etwas Pfeffer und Salz hinzu und formen Sie daraus einen Fuß mit Zehen.

2. Drücken Sie als Zehennägel Zwiebelstückchen in das Mett.

3. Wenn Sie mögen, dekorieren Sie den Fuß mit einem Knochen aus Litschi und mit Ketchup, wie im Bild zu sehen.

Achtung, dieses Essen schaut zurück! Diese gruseligen Augen sind ein süßer Snack für Halloween. • Foto: GEOlino-Machbuch Halloween

Grusel-Glupschaugen

Sie brauchen:
Litschis aus der Dose
rote Weitrauben
schwarze Pfefferkörner

So geht’s:
1. Für diesen supersüßen Nachtisch halbieren Sie die Trauben (falls sie klein sind, ist das nicht nötig) und drücken sie in die Löcher der Litschis.

2. Vollenden Sie die Augäpfel mit ein paar schwarzen Pfefferkörnern, das sin die Pupillen.


Alle drei Rezepte stammen aus dem GEOlino-Machbuch "Halloween“.

 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

/ Blog Kategorien

/ Beliebteste Beiträge

/ Unsere Vorteile für Sie

 
Schnelle Lieferung
 
 
Liebevolle Produkte
 
 
Garantierte Sicherheit
 
 
 
Schnelle Lieferung
Liebevolle Produkte
Garantierte Sicherheit

/ Folgen Sie Uns